Bewegungsraum

Bewegung ist eine äußerst wichtige Grundvoraussetzung für die soziale, emotionale und kognitive Entwicklung von Kindern. Die Bewegungserziehung sollte grundsätzlich auf die Fähigkeiten, Bedürfnisse und Interessen der Kinder abgestimmt sein. Aus diesem Grund liegen die Schwerpunkte der Bewegungserziehung im Vermitteln von kindgerechten Spiel- und Bewegungsangeboten. Dabei ist es wichtig, den Kindern die Möglichkeit zu geben, ihren Körper und ihre Person kennen zu lernen.  Durch gemeinsames Spiel von leistungsschwächeren und leistungsstärkeren Kindern wird das Sozialverhalten gefördert.


Die eigenen körperlichen Grenzen werden erfahren durch:

Kraft

Ausdauer

Geschicklichkeit

Koordination

Wechselspiel von Anspannung und Entspannung


Zahlreiche Angebote und Möglichkeiten im Bewegungsraum werden geschaffen durch:

Sprossenwand

Turnbank

Bewegungsbaustelle (Spielelemente aus Schaumstoff)

Bälle, Reifen, Kegel, Tücher, Seile usw.


Psychomotorische Förderung:


Die psychomotorische Förderung ist ein in unserer Einrichtung ein wichtiger Bestandteil ganzheitlicher Förderung. Diese Förderung begleitet und unterstützt die Kinder über körper- und bewegungsorientierte Angebote. In der lustbetonten körperlichen Auseinandersetzung mit Materialien und dem gemeinsamen Spiel mit anderen Kindern werden positive, erlebnisintensive Erfahrungen gesammelt und die eigenen Fähigkeiten entdeckt und erweitert.  So wird in der psychomotorischen Förderung ein auf das einzelne Kind abgestimmter Entwicklungsprozess in Gang gesetzt, der ihm ermöglicht sich über den Aufbau von Fähigkeiten , der Welt mit ihren Anforderungen zu stellen und in seiner Persönlichkeit zu wachsen.